Terminflyer Oktober 2017
Studientagesfahrten der Villa Esche 2017 mit Kultur-zu fuss
Anmeldung: Villa Esche (www.villaesche.de)
FACHEXKURSION DER ARCHITEKTENKAMMER SACHSEN
INS RUHRGEBIET vom 28.04. - 01.05.2016

Tagesfahrt mit der Villa Esche Sonntag, 15. Oktober
Die Anmeldungen dafür sind sowohl über mich als auch über die Villa Esche möglich.

Jugendstil + Neues Bauen – die Vorreiter der Moderne in Gera
Von Henry van de Velde bis Thilo Schoder

Die Stadt im schönen Tal der Weißen Elster war gegen Ende des 19. Jahrhunderts eine der reichsten Städte Deutschlands - begründet auf der schnell gewachsenen Textilindustrie. Neben noch heute erhaltenen Fabrikbauten sind es v. a. die schönen Wohnpaläste der Unternehmer, die Stadtvillen aus Jugendstil und Gründerzeit. Ein besonderes Beispiel bürgerlicher Villenarchitektur befindet sich am südlichen Stadtrand von Gera: die Villa Schulenburg von Henry van de Velde, gebaut 1913/14 für den gleichnamigen Textilfabrikanten. Zugleich war Paul Schulenburg Kunstmäzen und passionierter Orchideenzüchter. Die Villa präsentiert sich heute wieder als Gesamtkunstwerk van de Veldes. Die denkmalgerechte Sanierung und damit Rettung des Hauses wurde 2012 mit dem Thüringer Denkmalpreis ausgezeichnet. Ganz im Sinne van de Veldes sachlich-funktionaler Formgebung und Ästhetik hat sich in Gera v. a. einer seiner Schüler etabliert: Thilo Schoder. Er folgt der Reformarchitektur seines Meisters mit zahlreichen Bauten in der Stadt, ebenso wie im Kunsthandwerk. Zwei herausragende Jugendstilbauten verzaubern uns indes auf ihre ganz eigene Art: das große Stadttheater sowie die Salvatorkirche! Lassen Sie sich überraschen!

Preis:
79,00 € p. P. inkl. Bustransfer, Eintritts-und Führungsgebühren,
qualifizierte Reiseleitung, Mittagessen,

Abfahrt:
8:00 Uhr ab Villa Esche, Parkstraße


Tagesfahrt mit der Villa Esche Sonntag, 19.11.2017
Die Anmeldungen dafür sind sowohl über mich als auch über die Villa Esche möglich.

Bergbau + Frömmigkeit - Kirchen + Altäre im Erzgebirge
-Überraschungen entlang der Silberstraße

Verlässt man Chemnitz Richtung Süden, so braucht es nicht lange, und man erlebt und erspürt das nahe Erzgebirge. Die schiefergedeckten Häuser stehen anmutig entlang der Straßen, eine Stadtraumerweiterung bildet den Markt mit Kirche und Rathaus sowie den bekannten Zeichen von Bergbau und Tradition: den Pyramiden und Schwibbögen, den Engeln und Bergmännern. Diese sprechen uns besonders in der dunklen Zeit des Jahres an, im Advent und in der Weihnachtszeit. Unser Bild von verschneiter Berglandschaft und warmem Licht in den Stuben wird wieder wach. Symbolisch auch für das eigene Innehalten in unserer hektisch gewordenen Zeit? Mit viel Ruhe und Besinnlichkeit wollen wir verschiedene Kleinode unserer erzgebirgischen Heimat entdecken. Stadt- oder Dorfkirchen, deren Altäre von der großen Frömmigkeit der Bergleute erzählen, die tagtäglich um ein gesundes Wieder Auffahren aus der Grube bangten und hofften. Vom Arbeits- und Lebensalltag der kleinen Leute, die trotz großer Armut einen so reichen Schatz an Volkskunst hervorgebracht haben. Ob Schnitzwerk oder Klöppelspitze, Liedgut oder Leckeres aus Topf und Pfanne, bei unserem Ausflug wollen wir uns mit allen Sinnen darauf einlassen.

Preis:
79,00 € p. P. inkl. Bustransfer, Eintritts-und Führungsgebühren,
qualifizierte Reiseleitung, Mittagessen,

Abfahrt:
8:00 Uhr ab Villa Esche, Parkstraße


Luther ist und bleibt spannend – und für uns als Architekten gibt es interessante Bauhüllen und Ausstellungen zu erleben (Download als PDF)

Rückblick und Vorschau zu den Fachexkursionen zur Reformation 2017

Die drei Lutherfahrten zu Beginn des Jahres wurden leider wenig angenommen. Ich bin sie dennoch alle drei abgefahren und finde sie nach wie vor sehr lohnenswert. In Erfurt und Eisenach waren wir 6 Teilnehmer, eine kleine aber besonders schöne Gruppe, mit intensivem Austausch zur Person Martin Luthers ebenso wie zu den spannenden neuen Museumsstätten. Da ich mich mittlerweile mit all diesen Lutherstätten sehr gut auskenne, möchte ich diese 3 Fahrten in leicht veränderter Form nochmals anbieten, v.a. noch in 2017 im Zeitraum der großen Sonderausstellungen zur Reformation. Wir bleiben in Bewegung, fahren Sie mit.

Hier die Termine für das II. Halbjahr 2017:

So/Mo 23./24.7.2017:
Eisleben-Mansfeld
So/Mo 06./07.8.2017:
Erfurt-Eisenach
So/Mo 03./04.9.2017:
Wittenberg-Torgau
So 20.8.2017:
Nimbschen-Torgau – Fachexkursion der Villa Esche Chemnitz, ab/an Chemnitz
So 24.09.2017:
Zwickau - Thomas Müntzer
So 08.10.2017:
Altenburg – Georg Spalatin

 

Anmerkung zu den o.g. Fahrten:

  1. Die Inhalte entsprechen der bisherigen Ausschreibung zu den einzelnen Orten – siehe Ablauf + Programmauszug der Reisen mit Leistungsbeschreibung
  2. Die An- und Abreise ist individuell, sehr gern können Fahrgemeinschaften gebildet werden, die ich für Sie auch koordinieren kann, mit Pkw oder Bus/Bahn
  3. Alle Fahrten sind dadurch ganz individuell als Eintages- oder Zweitagesfahrt möglich, d.h. mit oder ohne Übernachtung/Frühstück
  4. Für die Zweitagesfahrten gilt: Kernstück ist jeweils der Sonntag mit einem festen Programmteil, wer Zeit und Muße hat, kann den Montag hinzunehmen, um mit mir noch weiteres zu erkunden
  5. Leistungsbeschreibung und Kosten siehe Ausschreibung

Alle weiteren Informationen erhalten Sie bei Interesse bzw. Anmeldung gern unter meinen bekannten Kontaktdaten.

Termin:
xxx
Dauer:
xxx
Start/Ende:
xxx
Preis:
xxx
 

Vorschau Fachexkursionen 2018

Den vielen Nachfragen bzgl. Besuch der Elbphilharmonie Hamburg möchte ich gern nachkommen.
Es ist allerdings ausgesprochen schwierig, einen Veranstaltungs-Termin für eine Gruppe zu bekommen. Ich bleibe aber dran, und hoffe, Anfang des Jahres einen Besuch mit Besichtigung und Rundgang neue Hafen-City anbieten zu können.
Wer an einer 2-Tagesfahrt generell interessiert ist, möchte sich bitte schon jetzt vorab melden. Unregelmäßig werden Kartenkontingente angeboten, die dann umgehend zu erwerben sind.
Dann könnte ich schneller reagieren, Ihr Einverständnis vorausgesetzt.
(auch noch in 2017 möglich)

Termin:
xxx
Dauer:
xxx
Start/Ende:
xxx
Preis:
xxx
 

 
Preis pro Rundgang:
6 €/1h; 7 €/1,5h; 8 €/2h pro Person
Preise Gruppenbuchungen:
50,00 € / 1h
Generell sind die Führungen als Rundgang zu Fuß konzipiert. Sie können aber auch mit Bus durchgeführt werden. Aufpreise entsprechend Busunternehmen. Alternativ können Sie alle Touren auch als Bild-Vortrag buchen. Preise bitte nach Abfrage.
Veranstalter:
„kultur zu fuss“ mit Martina Wutzler,

Ich freue mich auf Sie!

www.kultur-zu-fuss.de,
Tel.: 0371-3314131 mit AB / Handy: 0178-3743258

 

Mitglied im Verein der Gästeführer Chemnitz (VGC)
www.chemnitz-stadtfuehrer.de
 

 

Sie erreichen mich unterKontakte